Anam Cara: Die Sehnsucht nach dem Seelenfreund

Die frühen irischen Christen nannten ihren geistlichen Lehrer und Mentor „Anam Cara“ und teilten mit ihm die innersten Gedanken. Der Schriftsteller John O ́Donohue hat diesem kostbaren Begleiter ein Buch gewidmet: „Jeder von uns hätte einen Anam Cara, einen Seelenfreund, sehr nötig. Erschenkt uns das Bewusstsein, verstanden zu werden, und zwar so wie wir sind, ohne Masken und Verstellungen.“

Rainer Wälde lädt Sie ein zu einem Wochenende nur für Männer. Die Grundidee: Kommen Sie mit einem gutenFreund mit dem Sie die Beziehung intensivieren oder neuaufbauen möchten. In diesen Tagen geht es um die Qualität einer aufrichtigen Freundschaft, die räumliche und zeitliche Trennung übersteht. Nutzen Sie diese Auszeit, um im gemeinsamen Dialog neue Energie zu tanken und Ihrer Beziehung noch mehr Tiefe zu geben. Entdecken Sie die Kraft des Anam Cara und das tiefe Gefühl des blinden, manchmal gar wortlosen Vertrauens.

Übernachtung

Ihre Übernachtung in unserem neuen Gästehaus können Sie hier buchen.

Ansprechpartner