Sonnenplatz

Suchen Sie sich einen Platz in der Sonne

Suchen Sie sich einen Platz in der Sonne, um nachzudenken und zu beten. Setzen Sie sich z.B. für einige Minuten auf eine Bank oder in ein Fenster.

Foto: Shutterstock

Foto: Shutterstock

Spüren Sie die Wärme auf Ihrer Haut, wie sie belebt und Ihre Stimmung hebt. Spüren Sie, wie die Wärme Ihnen unter die Haut geht, wie sie Ihre Muskeln, Gelenke und Knochen erwärmt, mit dem wichtigen Vitamin D versorgt und so wieder beweglich macht und stärkt. Medizinische Studien der letzten Jahre haben wieder neu bestätigt: Wir brauchen Sonne zum Leben.

Denken Sie hier, an Ihrem Sonnenplatz, über das Symbol des Lichts und der Sonne nach. Jesus sagt über sich selbst, er sei „das Licht der Welt“. In der keltisch-christlichen Symbolik wurde deshalb die Sonne mit Christus identifiziert – die Sonne, die Mitte des Universums, von der alles neue Leben ausgeht. Christus ist eine ewige Sonne, eine Sonne, die nicht mehr untergeht. Was die Forschung über unseren Körper erkannt hat, sagt das Maleachibuch ganzheitlich und in poetischer Weise: „Für euch, die ihr meinen Namen fürchtet, wird die Sonne der Gerechtigkeit aufgehen und ihre Flügel bringen Heilung.“ (Mal 3,20)

Spüren Sie erneut die Wärme der Sonne ganz bewusst und überlegen Sie sich: Wo ist Ihnen die Kälte bis in die Knochen gekrochen und wo brauchen Sie die heilende Wirkung des Lichts von Jesus? Was ist in Ihrem Leben eingerostet, unbeweglich und wo möchten Sie sich neu beleben lassen? Wo wünschen Sie sich neues Leben in Ihrem Alltag? Sie könnten mit einem einfachen Gebet abschließen: „Jesus, Licht der Welt, lass es Licht werden in mir!“

sgd